9. März 2022

ZIA verstärkt sich auf Landesebene und beruft Holger Matheis in den Regionalvorstand Ost

Holger Matheis, Vorstandssprecher der BEOS AG, wurde vom ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. in den Regionalvorstand Ost berufen und vertritt in dieser Position gemeinsam mit sechs weiteren Branchenspezialistinnen und -spezialisten die Interessen der Immobilienwirtschaft gegenüber der Landes- und Kommunalpolitik. Mit dieser Ernennung gewinnt der Regionalvorstand einen Experten, der den Berliner Markt bereits seit über 20 Jahren kennt und prägt sowie um die Besonderheiten weiß. „Auf unseren durchmischten Liegenschaften steht das Miteinander unterschiedlicher Mieter und Nutzungen im Mittelpunkt. Solch ein Zusammenwirken auch auf der Ebene von Markt, Politik und Wirtschaft weiter voranzutreiben, sehe ich als wichtige Aufgabe an, der ich mich gemeinsam mit meinen Regionalvorstandskolleginnen und -kollegen widmen werde“, kommentiert Holger Matheis seine Berufung. „Auch wenn wir bei der BEOS schon lange deutschlandweit aufgestellt und mittlerweile auch europaweit aktiv sind, ist insbesondere Berlin mit unserem Hauptsitz immer schon unser Zuhause. Es gibt neben generellen Herausforderungen wie zum Beispiel ESG und dem stetig wachsenden Flächenmangel zahlreiche lokalspezifische Baustellen, für die ein aktiver Dialog und ein aktives Einmischen essenziell sind.“

 

Dieses Engagement reiht sich in zahlreiche andere Mitgliedschaften, Sponsorings, Kooperationen und Lehrtätigkeiten der BEOS sowie ihrer Muttergesellschaft Swiss Life Asset Managers ein, mithilfe derer die Immobilienbranche aktiv mitgestaltet und gefördert wird.

Insgesamt vertritt der ZIA als Spitzenverband der Branche und Sprachrohr diverser Unternehmen entlang der immobilienwirtschaftlichen Wertschöpfungskette die Interessen von 28 Verbänden mit rund 37.000 Mitgliedern, darunter sechs Regionalverbände für die wirtschaftlich wichtigsten Märkte Deutschlands.