Immobilienwirtschaft gemeinsam nachhaltig gestalten

Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2025 deutschlandweit Marktführer im Bereich der nachhaltigen Unternehmensimmobilien zu sein, um unserer ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung nach BEOS-Art gerecht zu werden.

Weiter denken. Gemeinsam gestalten.

Für BEOS und die gesamte Unternehmensfamilie von Swiss Life Asset Managers stellt verantwortungsbewusstes Handeln nicht allein die Grundlage unserer Geschäftstätigkeiten dar. Der nachhaltige Umgang mit der Umwelt, der gesellschaftliche Mehrwert und die gewissenhafte Abwägung von Risiken und Chancen prägen das Denken und Handeln jedes einzelnen Teammitglieds.

Unser ESG-Konzept fußt auf drei Säulen: die treuhänderische Pflicht, die generationsübergreifende Verantwortung und die aktive Übernahme von Verantwortung. Auf dieser Grundlage widmen wir uns tagtäglich gemeinsam den übergeordneten Nachhaltigkeitsschwerpunkten, um zum Klima- und Artenschutz beizutragen und sowohl die soziale Inklusion und das Wohlbefinden als auch die Geschäftsintegrität zu fördern. Unser Purpose, Menschen dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ist für unsere Immobilienkonzepte und unser tägliches Handeln im Team eine wichtige Leitlinie.

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsstrategie von Swiss Life Asset Managers

 

Dementsprechend steht für uns im Mittelpunkt, die ESG-Kriterien in ausnahmslos allen Bereichen und Ebenen anzuwenden: Von der ESG-Due-Diligence im Rahmen der Investition über die Nachhaltigkeitsbaurichtlinie in der Entwicklungsphase bis hin zur Verbrauchsoptimierung und Sicherstellung der Mieterzufriedenheit. Um nicht nur die Herausforderungen der Gegenwart, sondern auch die der Zukunft zu meistern, braucht es die Mitwirkung aller Kolleginnen und Kollegen, Mieterinnen und Mieter, Partnerinnen und Partner, Investorinnen und Investoren sowie ein weitsichtiges Miteinander.

Bei uns ist jedes Teammitglied ein ESG-Manager

Aktuell widmen sich bei Swiss Life Asset Managers rund 70 ESG-Ambassadoren länder- und bereichsübergreifend der Aufgabe, Nachhaltigkeit über alle Assetklassen in sämtlichen Kerngeschäftsprozessen zu integrieren. Zusätzlich dazu sind im Laufe der Zeit rund 20 Fokusgruppen bei der BEOS entstanden, die sich mit Themen wie Abfallmanagement, Gastgeberkultur, Biodiversität, Freiflächen, Green Leases, Mobilität, Photovoltaikanlagen, der Wärmewende sowie der Weiterentwicklung der BEOSphäre beschäftigen.

 

Doch damit nicht genug. Längst ist das Thema Nachhaltigkeit zum unternehmensweiten Herzensprojekt herangewachsen. Wir sind gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen von Swiss Life Asset Managers ein Team mit rund 690 Mitarbeitenden deutschlandweit. Wir sind Projekt-, Property-, Portfolio-, Fonds-, Bau-, Marketing-, Kommunikations-, HR-, Risk-, IT- und Office-Manager. Oder anders gesagt: Wir sind 690 ESG-Manager.

Kennzahlen zur ESG-Strategie von
Swiss Life Asset Managers

Was bedeutet ESG für uns?

Langfristigkeit, Umweltverträglichkeit, wirtschaftliche Beständigkeit und soziale Verantwortung – Schlagworte, mit denen BEOS und BEREM im Herbst 2019 die Grundpfeiler für eine Nachhaltigkeitsstrategie aufgestellt haben. Es folgten die Aufstellung von Kommunikationskanälen sowie einer Timeline, eine Wesentlichkeitsanalyse sowie mehrere Workshops, um das Team einzubinden und allen die Ergebnisse näherzubringen.

 

Schnell war klar, dass die Optimierung ökologischer Aspekte zwar den größten Hebel unserer Branche darstellt, es damit aber nicht getan ist. Neben dem „E“ muss auch dem „S“ und „G“ genügend Aufmerksamkeit zukommen. Mit anderen Worten: Wir achten auf die ökologische und soziale Nachhaltigkeit genauso wie auf die nachhaltige Unternehmensführung.

Für uns als Immobilienunternehmen steht das „E“ insbesondere für umweltverträgliches Bauen, Naturschutz und selbstverständlich Energie- und Klimamanagement.

Unsere sozialen Aktivitäten – also das „S“ – richten sich sowohl an unsere Mitarbeitende, unter anderem in Form einer ausgewogenen Work-Life-Balance, als auch an unsere Mieter und Nutzer, indem wir nachhaltige Quartiere schaffen.

Unternehmerische Verantwortung im „G“ übernehmen wir für unsere Investoren mit der entsprechenden Investitionsstrategie, aber auch für die BEOS selbst über Kooperation und Innovation sowie eine verantwortungsvolle Unternehmenskultur durch Partnerschaft und Augenhöhe.

Entsprechend der drei Bereiche „E“, „S“ und „G“ wurden unter Einbezug aller Stakeholder fünf Handlungsfelder abgeleitet und am Immobilienlebenszyklus ausgerichtet: BEOS als Unternehmen, Development, Asset Management, Energie und Portfolio. Bei allen fünf identifizierten Bereichen steht der Mensch im Mittelpunkt – von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Mieterinnen und Mieter bis hin zu Partnerunternehmen und Investorengruppen. Fortan wurden und werden alle ESG-Maßnahmen und -Erfolge diesen Handlungsfeldern zugeordnet.

Unsere Erfolge

BEOS Report 2020

Sie wollen noch mehr über unsere Herangehensweise wissen und unterschiedlichste Stimmen aus der BEOS hören?

Im BEOS Report 2020 mit dem Titel „Verantwortung“ erfahren Sie mehr!

Ansprechpartner

Nach oben

Der BEOS-Newsletter

Wenn Sie Interesse haben, den BEOS Weiter Denken Impuls zu erhalten, dann tragen Sie sich bitte in unsere Mailingliste ein. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

This site is registered on wpml.org as a development site.