BEOS Corporate Real Estate Fund Germany IV

„Aller guten Dinge sind drei.“ Das gilt jedoch nicht für die BEOS, die als Weiter Denker im Oktober 2018 den vierten BEOS-Spezialfonds aufsetzte. Der „BEOS Corporate Real Estate Fund Germany IV” steht seinen Vorgängern in nichts nach: Unmittelbar nach Auflage wuchs das Vehikel mit dem Ankauf des „Laetitia“-Portfolios schon auf 32 Unternehmensimmobilien an. Bereits mit diesem Startportfolio konnte ein signifikanter Teil des geplanten Zielvolumens von 1,1 Milliarden Euro investiert werden.

 

Seitdem ist der Fonds stetig weitergewachsen und befindet sich inzwischen kurz vor der Vollinvestition. Infolge der zusätzlich erworbenen Assets konnte gleichzeitig ein breiter Mietermix generiert werden. Diese Diversifikation sorgt in Kombination mit dem aktiven Asset Management der BEOS für Stabilität und hat sich insbesondere auch unter Pandemiebedingungen bewährt.